Die Frühjahrskollektion ist da!

Jaha – ich geb‘ es zu.. Frühjahrskollektion klingt gerade nur so schön professionell.. und weil ja der Frühling angeblich da sein soll und weil unsere neuen Farben alle so herrlich frühlingshaft sind, passt es doch ganz schön, oder?!

Wir haben also endlich unsere neuen Produkte da! Dieses Mal war der Weg dorthin etwas steiniger, .. obwohl jetzt wo ich das schreibe .. – nein, der Weg war genauso steinig wie immer. Nur waren wir dieses Mal ein wenig schlauer und haben von unseren bisherigen Fehlern gelernt. Jedenfalls behaupte ich das jetzt einfach mal!

Aber ja..

Dieses Mal haben wir richtige Schnittmuster erstellen lassen (sehr gut!), dieses Mal haben wir uns Farbmuster angeschaut und über mögliche Farbkombinationen gesprochen. (Sehr interessant, was man hier beobachten konnte – damit meine ich meine Lieblingsfarben (fast alle) und Tim’s Lieblingsfarbkombi: Rot-schwarz. (ah ja)) Wo war ich jetzt? Ach ja.. wir haben über neue Produkte gesprochen und uns nicht entscheiden können, wir haben Taschen ausprobiert, die blöd aussahen.. wir haben aber dafür soviele wunderbare neue Mäppchen und Beutel im Programm, die wir wahnsinnig toll finden! Wir haben Kissen neu dazubekommen – und jetzt vergiss mal den großen Schweden – von nun an gibt’s Yiramee! Nur ohne Kötböllar und dafür mit Seidenpapier umwickelt! Aber ja.. wir haben Windeltaschen dazubekommen und träumen von einer Erweiterung in der Kategorie „Baby und Kinder“ – damit meine ich nicht, dass wir noch ein Baby wollen (haha 2 Mädels sind Segen genug!) sondern wir denken über Produkte für die Kleinen nach. Aber das gehört dann zur nächsten Kollektion. Und als alles fest stand, haben wir gewartet.. und geändert.. und geschaut.. und besprochen.. und gewartet.. und dann kam der große Tag! Und wir konnten endlich unsere Sachen auspacken.

Und dann – kam noch mehr Arbeit auf uns zu. Produktfotos machen, Tageslicht abschätzen, Falten wegbügeln, feststellen, dass ich mich kaum noch schminke und wir darum keine Make-up Deko für die Kosmetikbeuteln haben, Texte schreiben (die wir eigentlich schon längst fertig haben wollten), nebenbei noch ordentlich krank werden, Kinder bespassen, Preise kalkulieren, vergessen, wie man Sachen in den Shop stellt (das war ich) und sonst alles andere anlegen und abends und nachts arbeiten während die Frau um 19 Uhr mit den Mädels eingeschlafen ist. (das war Tim).

Wir hoffen, dass euch unsere neuen und alten Sachen gefallen und einige viele von euch auch wirklich glücklich machen können.

Wir wünschen euch Frohe Ostern und einfach auch so oder so ein paar schöne Tage mit euren Liebsten. Oder Netflix. Wie Du willst!

Eure Yoyo

 

Schreibe einen Kommentar