Die ersten Tage

Jetzt sind die ersten Tage der Shop Eröffnung  vorbei ! Spannend war es irgendwie … aber trotzdem sehr entspannt. Das lag vor allem daran, dass wir uns in erster Linie um unser jüngstes Familienmitglied kümmern und sie willkommen heissen.

Wir haben einige Bestellungen bekommen. Na klar, mehr wäre super aber ich bin eigentlich ganz zufrieden .. viele kamen auch von Freunden und Bekannten, die uns kennen .. die wir lieben und mögen. Auch das freut uns wahnsinnig. Denn ehrlich gesagt, natürlich brauchen wir die Unterstützung. Ob durch den Kauf oder das weitersagen, die Werbung für uns ist wichtig    … weil wir äääahm … noch nicht dazu gekommen sind wirklich. Momentan ist und bleibt die Familie einfach wichtiger. #familyfirst.

Aber es ist auch schwer … wie macht man sich denn überhaupt einen Namen ? Und wie macht man Werbung für sich selber ? Und wie bringt man die Leute zum kaufen ? Und zum wiederkommen ? – alles Fragen zu denen wir noch keine Antwort wissen. Aber ich glaub, drüber sprechen hilft. Auch wenn man (so bin ich) manchmal gar nicht so richtig mag, weil man (also ich) denkt, man ist zu aufdringlich oder die Leute interessieren sich gar nicht dafür. Aber man (das bin wieder wohl ich) sollte auch vielleicht einfach mehr vertrauen in sich haben. Zwar auch mal Niederlagen einstecken (das will ich aber gar nicht, darum trau ich mich auch vieles nicht) aber auf ein Ziel hin arbeiten. Sollte es auch noch so klein sein. (Jawohl!)

Aber ja ..  wir haben schon spannende Ideen .. im Kopf. Und tolle Pläne .. im Kopf. Und tausende Neuigkeiten .. im Kopf. Jetzt müssen wir nur noch machen und sie umsetzen. Drückt uns die Daumen, dass wir es schaffen!

2018 – mal schauen ob du unser Jahr wirst !

♡ Yoyo

Schreibe einen Kommentar